Außensanierung:

Finanzierung des 1. Bauabschnittes

Die gesamten Maßnahmen im Außenbereich kosteten Förderverein und Stadt rund 535.000 Euro, davon übernahm der Förderverein Katharinenkapelle e.V. insgesamt 185.000 Euro, die durch Einwerbung von Spenden und Fördermittel von

der Deutschen Stiftung Denkmalschutz mit             25.000 Euro

der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz mit                    35.000 Euro

der Karl-Fix-Stiftung mit                                        30.000 Euro

der Alt-Kath. Kirchengemeinde Landau                  20.000 Euro

sowie durch weitere Spenden                                   71.000 Euro

und vom Lions-Club für die Sanierung des Kreuzes        4.000 Euro.

 finanziert wurden.

 Die Stadt Landau zahlte dem Förderverein               150.000 Euro.

Die Dachsanierung, die von der Stadt Landau komplett
finanziert wurde, kostete zusätzlich rund                200.000 Euro.

 Der Förderverein Katharinenkapelle e.V. dankt

  • allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung, denn jeder EURO zählt
  • allen Musikerinnen und Musikern, die in den letzten Jahren mit ihrer Kunst die Katharinenkapelle mit Leben gefüllt haben,
  • allen Bauleuten, für die professionelle Arbeit, so dass die Kapelle im neuen Glanz erstrahlt und
  • allen Engagierten, die sich auf vielfältige Weise für die Sanierung eingesetzt haben.
     
    Zwischenzeitlich ist die Sanierung der Fassade nach einer dreijährigen Bautätigkeit beendet. Der alte Industrieputz wurde abgenommen und ist durch einen historischen Putz (Kellenauftrag, alte Mischung) ersetzt worden. Der Raum über dem Chor wurde entkernt und mit einer Eisenkonstruktion ausgesteift und gesichert. Mehr als 4,7 Tonnen Schutt wurden entsorgt. Das Dach samt Dachreiter wurde saniert bzw. erneuert, da große Teile der Holzkonstruktionen durch Hausbockbefall in ihrer Stabilität grundlegend beeinträchtigt waren. Das Gewölbe wurde durch drei Strebepfeiler gesichert. Das Kreuz mit Kugel wurde vollständig überholt und mit Blattgold gegen Witterungseinflüsse geschützt. Fenster und Gauben wurden ebenfalls saniert.

 

Top